Skigebiete Tirol – Skiurlaub Tirol? Auf geht’s!

Skigebiete Tirol – Ab auf die Piste!

Wer seinen Winterurlaub in Tirol verbringen möchte, da er gerne auf Skiern steht, hat mit Sicherheit das passende Bundesland gefunden. Denn ein Skiurlaub in Tirol ist mit Sicherheit ein Erlebnis. Über 70 Skigebiete gibt es im westlichen Bundesland. Das entspricht einer Pistenkilometeranzahl von über 5.200 Kilometer. Ob für Anfänger oder Profis, ob Freestyler oder Snowboarder – man findet mit Sicherheit die passenden Skitouren in Tirol.

Über 70 Skigebiete machen den Urlaub einzigartig

Das Skigebiet in Tirol ist einzigartig in Österreich. Viele Bundesländer bieten in den Alpen das Skifahren oder Skiurlaube an, aber Tirol gilt als Insidertipp für Skitouren. Vor allem für Anfänger gibt es dutzende Möglichkeiten. So etwa den Axamer Lizum, welcher eine Traumpiste von über 30 Kilometer für die ganze Familie aufweist. Mit zehn unterschiedlichen Aufstiegshilfen ist der Axamer Lizum mit Sicherheit ein Tipp für alle, die gerade das Skifahren beginnen oder gemütlich auf den Brettern stehen. Für Familien ist auch die Naturparkregion Reutte äußerst beliebt. Bei dem Ehenbichl in Vils gibt es eigene Familienstrecken, bei denen der Spaß nicht zu kurz kommt. Wer es lieber etwas abenteuerlicher möchte, sollte das schneesicherste Gebiet der Region nehmen: Den Großglockner. Auch hier gibt es beim Resort Kals Matrei einige Pisten, welche für Anfänger bis Profis vorhanden sind und mit Sicherheit 100%igen Skispaß garantieren. Skifahren in Tirol bietet Abwechslung und Freude und die Möglichkeit zwischen Familienpisten oder auch Freestylepisten wie schweren Abfahrten zu unterscheiden und wählen.

Skigebiete Tirol – Im Rausch der Geschwindigkeit

Ob Hütte oder Hotel – der Gast hat die Wahl

Wer seine Skiferien in Tirol verbringen möchte, sollte früh genug seine Buchung tätigen. Denn es hat sich herumgesprochen, dass Tirol mit seinen über 70 Pisten und 5.200 Pistenkilometer das Bundesland der Skifahrer ist. Wer also einen Urlaub in Tirol machen möchte, der sollte bereits im September den Urlaub planen und buchen, damit er auch eine Unterkunft bekommt. Beliebt ist auch die Skihüttenbuchung. Wer eine Skihütte in Tirol buchen möchte, sollte das Reisebüro aufsuchen oder im Internet selbst nach einer passenden Destination suchen. Vor allem ein Skiurlaub mit mehreren Personen macht auf einer Skihütte bekanntermaßen mehr Spaß als in einem Hotel.

Skigebiete Tirol – Eine riesige Auswahl an Möglichkeiten

Der Urlaub in den Bergen

Wer in Tirol unterwegs ist, der sollte auch Seefeld besuchen. In Seefeld Skigebiete erleben können macht nämlich Spaß, denn auch hier gibt es dutzende Pisten, welche für Profis wie Anfänger geeignet sind bzw. gibt es auch Familienpisten, welche zum gemeinsamen Skiausflug einladen. Wer also gerne gemütlich auf den Skiern steht oder auch gerne mit dem Snowboard unterwegs ist, wird auch in Seefeld seine Freude haben. Das Internet bietet zudem dutzende Möglichkeiten, sich über die Pisten und Urlaubsorte in Tirol zu informieren. Angebote zu Skiurlaub in Tirol findet man etwa über bekannte Suchmaschinen bzw. auch über Reiseportale. Aber auch der traditionelle Weg über das Reisebüro ist möglich. In der Regel erfolgt die Anfahrt mit dem PKW; gebucht wird die Unterkunft in Verbindung mit einem Skipass – diese Kombination ist in der Regel günstiger, als wenn der Skipass zusätzlich zu einem späteren Zeitpunkt bei der Anlage direkt gekauft wird.

Das Wetter in den Bergen kann heimtückisch sein

Wichtig ist, dass vor jedem Aufstieg und jede Skifahrt das Wetter im Auge behalten wird. Wer sich über das Skiwetter in Tirol informieren möchte, sollte ebenfalls das Internet zu Rate ziehen. Da in den Bergen oftmals das Wetter schnell umschlägt, ist es ratsam zu wissen, welche Prognosen von den Meteorologen getroffen werden, um vorbereitet zu sein, wenn ein Wetterumschwung stattfindet.